Ezechiel

Aus Spiritwiki
Version vom 19. Januar 2018, 12:29 Uhr von Adm1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ezechiel (auch Hesekiel, hebr. יחזקאל Yeḥezķel, Jechezkel) gilt als einer der drei großen israelischen Schriftpropheten. Er war ein Priester, der 597 nach Babylon deportiert wurde und dort von 593 bis ca. 571 v. Chr. wirkte.

Der ihm zugeschriebene Text des jüdischen Tanach und des christlichen Alten Testaments entstand im 6. Jahrhundert v. Chr. im babylonischen Exil. Darin werden Visionen und Symbolhandlungen eines Propheten Ezechiel beschrieben.

Der Text ist in vier Teile mit 48 Kapiteln gegliedert.

Auf das Kapitel 1 beziehen sich besonders die Merkaba-Mystik und der Zohar:
'.....Über den Köpfen der Lebewesen war etwas wie eine gehämmerte Platte befestigt, furchtbar anzusehen, wie ein strahlender Kristall, oben über ihren Köpfen. […]

Die Körper der Kreaturen sind wie die eines Menschen. Entsprechend den vier Richtungen kann der Wagen (Osten, Süden, Norden und Westen) gehen. Die Gesichter sind die eines Mannes, eines Löwen, eines Ochsen (später in Ezechiel 10:14 ein Cherub) und eines Adlers.

26 Oberhalb der Platte über ihren Köpfen war etwas, das wie Saphir aussah und einem Thron glich. Darauf saß eine Gestalt, die wie ein Mensch aussah.... (Ezechiel 1,4)

Der Kirchenvater Hieronymus verglich in seinem Kommentar die augenbesetzten Räder aus Vers 18 mit der Figur des griechischen Argus Panoptes('Allesseher').

Inhalt

  1. 1-24 Unheilsworte über Israel/Juda
  2. 25-32 Unheilsworte über Fremdvölker
  3. 33-39 Heilsworte nach der Zerstörung Jerusalems
  4. 40-48 Das neue Jerusalem

Literatur

Weblinks