Anmelden

Einhorn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
(China)
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Da niemals ein Einhorn nachgewiesen wurde, bietet sich ein allegorischer Hintergrund an.
 
Da niemals ein Einhorn nachgewiesen wurde, bietet sich ein allegorischer Hintergrund an.
 +
== Antike ==
 +
Ktesias von Knidos (um 500 v. Chr.) berichtet in seinen  romanhaften Indika von Einhörnern in Indien. Diese seien wild, schnell und kräftig, und ihr Horn habe eine antitoxische Wirkung, weswegen es am Hof der Achämeniden als Trinkgefäß verwendet werde. Einhorn wie der Löwe den „Spiritus Mercurius“
  
 
=== Alchemie ===
 
=== Alchemie ===
 
[[Datei:Französischer_Tapisseur_(15._Jahrhundert)_001.jpg|150px|thumb|right| Löwe und Einhorn]]
 
[[Datei:Französischer_Tapisseur_(15._Jahrhundert)_001.jpg|150px|thumb|right| Löwe und Einhorn]]
In der Alchemie symbolisierte das Einhorn ähnlich wie der Löwe den Spiritus Mercurius. Der Löwe wurde aus alchemistischer Sichtweise durch die Verehrung des Einhorns beschwichtigt, das für die aktive Reinheit, das befruchtende Schwert und die durchdringende Kraft des Mercurius-Geistes stand.
+
In der Alchemie symbolisierte das Einhorn ähnlich wie der Löwe den Spiritus Mercurius. Der Löwe wurde aus alchemistischer Sichtweise durch die Verehrung des Einhorns beschwichtigt, das für die aktive Reinheit, das befruchtende [[Schwert]] und die durchdringende Kraft des Mercurius-Geistes stand.
  
 
Im [[Book of Lambspring]] stehen sich Einhorn und [[Hirsch]] im dritten Bild gegenüber.
 
Im [[Book of Lambspring]] stehen sich Einhorn und [[Hirsch]] im dritten Bild gegenüber.
Zeile 13: Zeile 15:
 
== China ==
 
== China ==
 
[[Datei:QingQilin.jpg|thumb|150px|right|Qilin]]
 
[[Datei:QingQilin.jpg|thumb|150px|right|Qilin]]
Das chinesische Einhorn (ky-lin, ch'i-lin) ähnelt dem in Europa beschriebenen nur wenig. Es wird am ehesten mit einem hirschähnlichen, beschuppten Tier mit Ochsenschwanz und einem fellbedeckten Horn auf der Stirn verglichen. Es symbolisiert hier Milde, Glück und Segen, vor allem Kindersegen (Söhne). An die im Okzident bekannte Gruppe Einhorn-Jungfrau erinnert in China die Darstellung der milden Göttin Kuan-yin, auf einem liegenden Einhorn thronend.<ref> http://jg.seite.net/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/Peter_Eckardt/Symbole&localparams=3&db=Symbole&cmd=list&range=60,30&cmd=all&Id=268 </ref><br>
+
Das chinesische Einhorn (ky-lin, ch'i-lin) ähnelt dem in Europa beschriebenen nur wenig. Es wird am ehesten mit einem hirschähnlichen, beschuppten Tier mit Ochsenschwanz und einem fellbedeckten Horn auf der Stirn verglichen. Es symbolisiert hier Milde, Glück und Segen, vor allem Kindersegen (Söhne). An die im Okzident bekannte Gruppe Einhorn-Jungfrau erinnert in China die Darstellung der milden Göttin Kuan-yin, auf einem liegenden Qilin-Einhorn thronend<ref> https://www.zacke.at/de/eintrag/13889/skulpturen-reliefs-suedostasiatischer-kulturkreis-guanyin-auf-dem-qilin </ref><ref> https://www.roots.sg/learn/collections/listing/1126574 </ref>.<br>
 
In Japan wird das Qilin auch als Kirin bezeichnet, wo es mehr Ähnlichkeit mit einem [[Hirsch]] hat.
 
In Japan wird das Qilin auch als Kirin bezeichnet, wo es mehr Ähnlichkeit mit einem [[Hirsch]] hat.
  
 
== Bibel ==
 
== Bibel ==
 +
[[Datei:Pergamon_Porta_dIshtar_Ur.jpg|thumb|right|180px| Einhörniger babylonischer Stier]]
 
In der hebräischen Bibel wird das als Einhorn oder 'wilder Ochse' übersetzte  re'em oder reëm (Hebrew: רֶאֵם) neunmal erwähnt(Hiob 39:9-10, Deuteronium 33:17, Numbers 23:22 und 24:8; Psalmen 22:21, 29:6 und 92:10; Isaiah 34:7).
 
In der hebräischen Bibel wird das als Einhorn oder 'wilder Ochse' übersetzte  re'em oder reëm (Hebrew: רֶאֵם) neunmal erwähnt(Hiob 39:9-10, Deuteronium 33:17, Numbers 23:22 und 24:8; Psalmen 22:21, 29:6 und 92:10; Isaiah 34:7).
  
Zeile 23: Zeile 26:
  
 
In Hiob 39 ist zu lesen : Meinst du das Einhorn werde dir dienen und  an deiner Krippe bleiben?<br>
 
In Hiob 39 ist zu lesen : Meinst du das Einhorn werde dir dienen und  an deiner Krippe bleiben?<br>
10 Kannst du ihm dein Seil anknüpfen, die Furchen zu machen, daß es hinter dir in Tälern brache?<br>
+
10 Kannst du ihm dein Seil anknüpfen, die Furchen zu machen, daß es hinter dir in Tälern brache?<br>
 
11 Magst du dich auf das Tier verlassen, daß es so stark ist, und wirst es dir arbeiten lassen ?<br>
 
11 Magst du dich auf das Tier verlassen, daß es so stark ist, und wirst es dir arbeiten lassen ?<br>
 
12 Magst du ihm trauen, daß es deinen Samen dir wiederbringe und in deine Scheune sammle?<ref> http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/hiob/39/ </ref>
 
12 Magst du ihm trauen, daß es deinen Samen dir wiederbringe und in deine Scheune sammle?<ref> http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/hiob/39/ </ref>
Zeile 31: Zeile 34:
  
 
"Und es wird erhöht werden  mein Horn wie das des Einhorns." (Psalter 92,11)   
 
"Und es wird erhöht werden  mein Horn wie das des Einhorns." (Psalter 92,11)   
 +
 +
Als der hebräische Text im 3. Jahrhundert v. Chr. von den legendären 72 Übersetzern ins Griechische (Septuaginta) übertragen wurde, übersetzten diese dieses Wort mit μονόκερως monókerōs (Gen. μονοκέρωτος), zu deutsch: Einhorn. Die ''Vetus Latina'' übersetzt an diesen Stellen „unicornis“, die Vulgata auch „rhinoceros“ oder „monoceros“. Martin Luther übersetzte „Einhorn“
  
 
Das Bild einer Jungfrau, die ein Einhorn bändigt, findet man beispielsweise auch am Chludoff Psalter.
 
Das Bild einer Jungfrau, die ein Einhorn bändigt, findet man beispielsweise auch am Chludoff Psalter.

Version vom 14. Februar 2020, 21:14 Uhr

Unschuld und Einhorn

Das Einhorn ist ein Fabelwesen mit Pferdegestalt mit einem geraden Horn auf der Stirnmitte. Es gilt als das edelste aller Fabeltiere und steht auch als Symbol für das Gute.

Da niemals ein Einhorn nachgewiesen wurde, bietet sich ein allegorischer Hintergrund an.

Antike

Ktesias von Knidos (um 500 v. Chr.) berichtet in seinen romanhaften Indika von Einhörnern in Indien. Diese seien wild, schnell und kräftig, und ihr Horn habe eine antitoxische Wirkung, weswegen es am Hof der Achämeniden als Trinkgefäß verwendet werde. Einhorn wie der Löwe den „Spiritus Mercurius“

Alchemie

Löwe und Einhorn

In der Alchemie symbolisierte das Einhorn ähnlich wie der Löwe den Spiritus Mercurius. Der Löwe wurde aus alchemistischer Sichtweise durch die Verehrung des Einhorns beschwichtigt, das für die aktive Reinheit, das befruchtende Schwert und die durchdringende Kraft des Mercurius-Geistes stand.

Im Book of Lambspring stehen sich Einhorn und Hirsch im dritten Bild gegenüber.

Das Einhorn symbolisiert esoterisch den Geist. Dieser kann nur durch die entwickelte jungfräuliche Seele gezähmt werden.(U.L. 14)

China

Qilin

Das chinesische Einhorn (ky-lin, ch'i-lin) ähnelt dem in Europa beschriebenen nur wenig. Es wird am ehesten mit einem hirschähnlichen, beschuppten Tier mit Ochsenschwanz und einem fellbedeckten Horn auf der Stirn verglichen. Es symbolisiert hier Milde, Glück und Segen, vor allem Kindersegen (Söhne). An die im Okzident bekannte Gruppe Einhorn-Jungfrau erinnert in China die Darstellung der milden Göttin Kuan-yin, auf einem liegenden Qilin-Einhorn thronend[1][2].
In Japan wird das Qilin auch als Kirin bezeichnet, wo es mehr Ähnlichkeit mit einem Hirsch hat.

Bibel

Einhörniger babylonischer Stier

In der hebräischen Bibel wird das als Einhorn oder 'wilder Ochse' übersetzte re'em oder reëm (Hebrew: רֶאֵם) neunmal erwähnt(Hiob 39:9-10, Deuteronium 33:17, Numbers 23:22 und 24:8; Psalmen 22:21, 29:6 und 92:10; Isaiah 34:7).

Chludov Psalter Einhorn

In der Mythologie weigerte sich das Einhorn, in Noahs Arche einzusteigen.

In Hiob 39 ist zu lesen : Meinst du das Einhorn werde dir dienen und an deiner Krippe bleiben?
10 Kannst du ihm dein Seil anknüpfen, die Furchen zu machen, daß es hinter dir in Tälern brache?
11 Magst du dich auf das Tier verlassen, daß es so stark ist, und wirst es dir arbeiten lassen ?
12 Magst du ihm trauen, daß es deinen Samen dir wiederbringe und in deine Scheune sammle?[3]

Im vierten Buch Mose, 23,22 heisst es : Gott hat sie aus Egypten geführet. Seine Freidigkeit ist wie eines Einhorns.
Im Psalter, Psalm 22, Vers 22 ist zu lesen : Hilf mir aus dem Rachen des Löwen und errette mich von den Einhörnern.

"Und es wird erhöht werden mein Horn wie das des Einhorns." (Psalter 92,11)

Als der hebräische Text im 3. Jahrhundert v. Chr. von den legendären 72 Übersetzern ins Griechische (Septuaginta) übertragen wurde, übersetzten diese dieses Wort mit μονόκερως monókerōs (Gen. μονοκέρωτος), zu deutsch: Einhorn. Die Vetus Latina übersetzt an diesen Stellen „unicornis“, die Vulgata auch „rhinoceros“ oder „monoceros“. Martin Luther übersetzte „Einhorn“

Das Bild einer Jungfrau, die ein Einhorn bändigt, findet man beispielsweise auch am Chludoff Psalter.

Lhasa - Dharmachakra mit zwei einhörnigen Gazellen

Literatur

Referenzen

Weblinks