Dattatreya Upanishad: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Inhalt)
(Inhalt)
Zeile 13: Zeile 13:
  
 
Das achtsilbige ist 'Dram' oder 'Draam' und daran angehängt die Silben 'Da, tta, tre, ya, ya, Na, mah." <br>
 
Das achtsilbige ist 'Dram' oder 'Draam' und daran angehängt die Silben 'Da, tta, tre, ya, ya, Na, mah." <br>
Der Anteil 'Dattatreya' ist vom Charakter des Wissens, der Existenz und Glückseligkeit, und der von Namah ist voll von Eigenglückseligkeit.
+
Der Anteil 'Dattatreya' ist vom Charakter des Wissens, der Existenz und Glückseligkeit, und der von Namah ist voll von Eigenglückseligkeit.<br>
 +
Die zwölfsilbige Formel ist 'Om, Aam, Hreem, Krom, Ehi Dattatreya svaha.' <br>
 +
Die sechzehnsilbige Formel ist  Om, Aim, Krom, Kleem, Klaum, Hram, Hreem, Hraum, Sauh (neun).  
  
Die zwölfsilbige Formel ist 'Om, Aam, Hreem, Krom, Ehi Dattatreya svaha.' <br>
 
Die sechzehnsilbige Formel ist  Om, Aim, Krom, Kleem, Klaum, Hram, Hreem, Hraum, Sauh (neun). <br>
 
 
Die fünfzehnsilbige  Dattatreyaya bildende und die doppelsilbige  Svaha. <br>
 
Die fünfzehnsilbige  Dattatreyaya bildende und die doppelsilbige  Svaha. <br>
 
Die ganze Formel ist 'Om, Aim, Krom, Kleem, Klaum, Hram, Hreem Hraum, Sauh Dattatreyaya Svaha.'
 
Die ganze Formel ist 'Om, Aim, Krom, Kleem, Klaum, Hram, Hreem Hraum, Sauh Dattatreyaya Svaha.'

Version vom 13. Februar 2015, 20:57 Uhr

Die Dattatreya Upanishad oder Dattatreyopanishad ist ein relativ kurzer Sanskrittext, der zum Muktita-Kanon gezählt wird und dem Atharvaveda zuzuordnen ist. Inhaltlich gehört sie zum Vishnuismus und speziell zum Datattreya Sampradaya.

Inhalt

Die Upanishade beinhaltet ein Gespräch zwischen Vishnu und Brahma über das Dattatreya thathwam.

Der Weise Dattatreya wird als Form Vishnus verehrt und diesbezügliche tantrische Mantras werden aufgezählt.

Textauszug

Die ein-, sechs-, acht-, zwölf- und sechzehnsilbigen Mantras von Dattaatreya:

Das einsilbige Taraka ist 'Daam'. Es ist der in allen Wesen etablierte Hamsa.
'Daam' in der verlängerten form ist der Paramatman.
Das sechssilbige ist 'OM, Shreem, Hreem, Kleem, Glaum, Draam.

Das achtsilbige ist 'Dram' oder 'Draam' und daran angehängt die Silben 'Da, tta, tre, ya, ya, Na, mah."
Der Anteil 'Dattatreya' ist vom Charakter des Wissens, der Existenz und Glückseligkeit, und der von Namah ist voll von Eigenglückseligkeit.
Die zwölfsilbige Formel ist 'Om, Aam, Hreem, Krom, Ehi Dattatreya svaha.'
Die sechzehnsilbige Formel ist Om, Aim, Krom, Kleem, Klaum, Hram, Hreem, Hraum, Sauh (neun).

Die fünfzehnsilbige Dattatreyaya bildende und die doppelsilbige Svaha.
Die ganze Formel ist 'Om, Aim, Krom, Kleem, Klaum, Hram, Hreem Hraum, Sauh Dattatreyaya Svaha.'

  • Das Anushtubh-Mantra von Dattaatreya : Alle Teile des Mantra sollen in den vocativen Formen bis hin zu 'Dattatreya Hare Krishna Unmatananda-dayaka, Digambara, Mune, Bala, Pishacha, Jnana Sagara' sein.

Das Moola-Mantra von Dattaatreya ist 'Om Namo Bhagavate Dattatreyaya, Smarana-Matra-Samtushtaya'.

......

  • Sarva Mantra Sarva Yantra Sarva Tantra Sarva Pallava Svaruupaya Iti Om Namah Shivaya Om!

Literatur

Weblinks