Anmelden

Danu

Aus Spiritwiki
Version vom 30. Oktober 2014, 10:01 Uhr von Adm1 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Danu (Sanskrit दनु danu ; Regen, Flüssigkeit, primordiale Wasser) ist eine vedische Göttin und gilt im Hinduismus als Mutter der [[Asur…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Danu (Sanskrit दनु danu ; Regen, Flüssigkeit, primordiale Wasser) ist eine vedische Göttin und gilt im Hinduismus als Mutter der dämonischen Danavas.

Im Rigveda ist Danu die Mutter des Schlangendämons Vritra, der von Indra bekämpft wird. In der nachvedischen Zeit gilt sie als Tochter von Daksha und ist eine der zwölf Frauen des Weisen Kashyapa, durch den sie die Mutter der Danavas wird. Deren Oberhaupt ist Viprachitti, der Vater von Rahu.

Danavas

In der vedischen Mythologie stammen die Danavas als Söhne von Danu von Daksha ab. Sie werden in gutartige und bösartige Danavas klassifiziert. Sie revoltierten gegen die Devtas unter der Führung von Bali und wurden besiegt.
Zu ihnen zählen

  1. Puloman - Vater von Indrani oder Sachi
  2. Viprachitti - Gatte von Sinhika
  3. Rahu - Sohn von Sinhika und Viprachitti
  4. Vrishparva - Vater von Sharmishtha
  5. Maydanav - Sohn von Danu