Anmelden

Angiras: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
(Veden)
(Weblinks)
Zeile 35: Zeile 35:
 
* Wiki about [https://en.wikipedia.org/wiki/Agneya Agneya]
 
* Wiki about [https://en.wikipedia.org/wiki/Agneya Agneya]
 
* [http://www.harekrsna.com/sun/features/08-14/features3284.htm Angira Rishi]
 
* [http://www.harekrsna.com/sun/features/08-14/features3284.htm Angira Rishi]
 +
<br> <historylink type="back" style="font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;
 +
font-size: 14px;  color: #ffffff; padding: 4px 8px; float:right;
 +
background: -moz-linear-gradient( top, #fcf9fc 0%, #6a75eb);
 +
background: -webkit-gradient( linear, left top, left bottom,
 +
from(#fcf9fc), to(#6a75eb));
 +
-moz-border-radius: 30px; -webkit-border-radius: 30px;
 +
border-radius: 30px; border: 3px solid #ffffff;
 +
-moz-box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5),
 +
inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1);
 +
-webkit-box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5),
 +
inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1);
 +
box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5),
 +
inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1);
 +
text-shadow: 0px -1px 0px rgba(000,000,000,0.2),
 +
0px 1px 0px rgba(255,255,255,0.3);"
 +
> zurück </historylink><br>
 +
[[Kategorie:Hinduismus]]
 +
[[Kategorie:Personen]]

Version vom 30. Januar 2017, 15:52 Uhr

Angiras (Skt. aṅgiras : aus dem Feuer geboren) ist einer der sieben Saptarishis. Er gilt als Brahmas dritter Manasa putra und wird auch zu den Prajapatis gezählt.

Herkunft

Bezüglich seiner Geburt gibt es mehrere Mythen. Agneya(zum Feuer gehörig) soll Angiras Adoptivmutter sein. Er gilt auch als geistgeborener Sohn Brahmas zusammen mit Marici, Atri, Pulastya, Pulaha und Kratu.
Nach einer anderen Version soll Brahma ein Opferfeuer von Rudra beobachtet haben und etwas dabei Samen verloren haben. Daher opferte er diesen dem Feuer, und Angiras, Marichi und Bhrigu wurden geboren.

Als seine Frauen gelten Surūpa (Söhne Utathya, Samvartana and Brihaspati) bzw. Smriti und Khyati (15 Kinder) oder auch die Frauen Smriti (Erinnerung), Shraddha (Glaube; Vimana Shastra), Svadha (Opfer) und Sati (Wahrheit).

Auf Brahmas drängen soll er die sieben Söhne Brihat Keerti (Utathya), Brihat Jyoti (Samvarta), Brihat Brahma, Brihan Manas, Brihan Mantra, Brihat Bhanu und Brihaspati und die sieben Töchter Bhanumati, Raka, Cinee Vali, Ekaneka, Archishamati, Mahishmati und Mahamati gezeugt haben. Der Sohn Bṛhaspati gilt als Guru der Devas.

Veden

Angiras gilt auch als Author eines Teils des Atharvaveda. Der Atharvaveda hiess zuerst 'Die Mantras von Atharva und Angiras'. Einzelne Texte sind einem Atharvangirasah (Atharvan + Angiras) gewidmet.

Angiras sind auch mehrere Hymnen des Rigveda gewidmet. Dort ist er ein Lehrer des göttlichen Wissens und Vermittler zwischen Gott und den Menschen. Anderseits gilt er dort als der erste Agni - Deva. Dort wird auch ein siebenmündiger Angirasa mit neun und 10 Lichtstrahlen (navagve aṅgire daśagve saptāsye) beschrieben.

Angiras Tapas soll Indras Thron so erhitzt haben, dass Indra erschrocken war und in einer Version als Angiras Sohn Savya geboren wurde.

Angirasas

Die Priesterklasse der Angirasas leitet sich von Angiras ab. Die Pitris und auch Agni(RV 1.1) werden von Angiras abgeleitet. Das Mandala 6 des Rigveda ist den Angirasas gewidmet(RV 3.31 und 10.108). In Rigveda V.11.6 wird ihnen die Entdeckung des heiligen Feuers(Agni) zugeschrieben.

Der Name Angirasas wird andererseits von mehreren puranischen Personen und Dingen getragen.

Literatur

Weblinks


<historylink type="back" style="font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: 14px; color: #ffffff; padding: 4px 8px; float:right; background: -moz-linear-gradient( top, #fcf9fc 0%, #6a75eb); background: -webkit-gradient( linear, left top, left bottom, from(#fcf9fc), to(#6a75eb)); -moz-border-radius: 30px; -webkit-border-radius: 30px; border-radius: 30px; border: 3px solid #ffffff; -moz-box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5), inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1); -webkit-box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5), inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1); box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5), inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1); text-shadow: 0px -1px 0px rgba(000,000,000,0.2), 0px 1px 0px rgba(255,255,255,0.3);" > zurück </historylink>