Anmelden

Adityas: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „Die 12 Adityas sind die Kinder der Himmelsgöttin Aditi. # Aryaman (der Gastliche, der Fremde) #Bhaga (der Gebende) #Daksha (der Geschick…“)
 
(Weblinks)
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
#Daksha (der Geschickte - manchmal an seiner Stelle Dhatar oder auch Dhatri)
 
#Daksha (der Geschickte - manchmal an seiner Stelle Dhatar oder auch Dhatri)
 
#Mitra (Freund)  
 
#Mitra (Freund)  
+[[Varuna]] (der bindet)
+
#[[Varuna]] (der bindet)
 
#Amsa (der Großzügige, der Tolerante)  
 
#Amsa (der Großzügige, der Tolerante)  
 
#Tvashtri (der Gestalter), Savitri (der Antreiber)  
 
#Tvashtri (der Gestalter), Savitri (der Antreiber)  
Zeile 25: Zeile 25:
 
* [//www.sacred-texts.com/hin/hmvp/hmvp08.htm ADITI, AND THE ĀDITYAS - Wilkins - Hindu Mythology]
 
* [//www.sacred-texts.com/hin/hmvp/hmvp08.htm ADITI, AND THE ĀDITYAS - Wilkins - Hindu Mythology]
  
 +
== Referenzen ==
 +
<references />
 +
== Weblinks ==
 +
* Wiki über die [https://de.wikipedia.org/wiki/Adityas  Adityas]
  
 
+
[[Kategorie:Hinduismus]]
== Weblinks ==
 
* Wiki über die [ Adityas]
 

Version vom 2. August 2020, 19:27 Uhr

Die 12 Adityas sind die Kinder der Himmelsgöttin Aditi.

  1. Aryaman (der Gastliche, der Fremde)
  2. Bhaga (der Gebende)
  3. Daksha (der Geschickte - manchmal an seiner Stelle Dhatar oder auch Dhatri)
  4. Mitra (Freund)
  5. Varuna (der bindet)
  6. Amsa (der Großzügige, der Tolerante)
  7. Tvashtri (der Gestalter), Savitri (der Antreiber)
  8. Pushan (der Ernährer)
  9. Saktra (der Mächtige)
  10. Vivasvat (der Strahlende) sowie
  11. Vishnu (der Wirkende, der Allesdurchdringende)[1].

(Auch : Vivasvan, Aryama, Pusa, Tvasta, Savita, Bhaga, Dhata, Vidhata, Varuna, Mitra, Satru und Urukrama). Genau wie ihre Mutter können sie von Sünden, Enge, Chaos und Unwissenheit befreien.

Das Mahabharata sagt :Angsa, Bhaga, Mitra, Varuna, Dhatri, Aryaman, Jayanta, Bhaskara, Tashtri, Pushan, Indra und Vishnu gelten als die zwölf Adityas(Götter) und werden in den heiligen Schriften als die Söhne von Kashyapa erklärt.[2]

Die Bhagavata Purana 12.11.27-49 zählt 12 Adityas als Sonnengötter auf. Das Linga Purana und das Shatapatha-Brahmana zählen ebenfalls ähnliche 12 Namen auf.

Der Rigveda erwähnt allerdings nur Varuna, Mitra, Aryaman, Bhaga, Anśa bzw. Aṃśa, Dhatri und Indra - der achte Sohn Martanda war für die Fortpflanzung vorgesehen[3]. Hier gilt gewöhnlich Varuna als Anführer der Adityas.

Im Taittiriya-Brahmana 1.1.9 werden Daksha und Martanda nicht erwähnt. Stattdessen erscheinen dort noch Dhatar, Indra und Vivasvat als Adityas.

Referenzen

Weblinks